Andreas Bühl | Oberbürgermeisterkandidat Andreas Bühl auf Zuhör-Tour in Unterpörlitz und Gräfinau-Angstedt
201
post-template-default,single,single-post,postid-201,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-16.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Oberbürgermeisterkandidat Andreas Bühl auf Zuhör-Tour in Unterpörlitz und Gräfinau-Angstedt

In dieser Woche setzt Oberbürgermeisterkandidat Andreas Bühl seine Zuhörtour durch Ilmenau und die neuen wie bisherigen Ortsteile fort. Dabei will er ins Gespräch darüber kommen, was den Einwohnern von Ilmenau für die Zukunft wichtig ist.  Am Montag, den 18. Juni um 19 Uhr in Gräfinau-Angstedt im Gasthaus „Goldener Engel“ und am Mittwoch, den 20. Juni um 19 Uhr in der Gaststätte „Im Wiesengrund“ in Unterpörlitz steht der Oberbürgermeisterkandidat zur Diskussion bereit.    

Sollte man nicht kommen können, aber habe trotzdem Anregungen, könne man diese per Postkarte oder E-mail gern an das CDU-Bürgerbüro unter kontakt@andreasbuehl.de weitergeben. Die Tour soll bis Ende Juli abgeschlossen sein. Alle gesammelten Hinweise werden in die Erstellung eines Wahlprogramms einfließen, was Bühl zusammen mit den Partnern des Wahlbündnisses aus CDU, Freien Wählern und FDP über den Sommer erstellen werde. „Gemeinsam mit allen Bürgern unserer Stadt wollen wir die Zukunft der ganzen Region weiter entwickeln, das ist mein Ziel. Mit der Zuhörtour soll jeder die Chance bekommen, sich an der Gestaltung von Ilmenau und seinem jeweiligen Ortsteilen beteiligen zu können. Ich lade ganz herzlich ein, hieran mitzuarbeiten.“, sagte Andreas Bühl